Sieben Wege zu einer erfolgreichen Kundenerfahrungsstrategie

Mehr erfahren...
Persönlicher Kontakt ist wichtig und SuperOffice hilft uns dabei.
Jan Baljeu Geschäftsführer

Die Herausforderung

Friesland Lease ist ein bekanntes, markenunabhängiges Autoleasingunternehmen im Norden der Niederlande.

Friesland Lease hebt sich durch den persönlichen Kontaknt und die jahrelange Erfahrung mit Automobilleasing hervor. "Es ist mei sizzen net te dwaan." "Weniger reden, mehr Action," lautet das Firmenmotto auf Friesisch, der lokalen Sprache von Friesland Lease, der schnell wachsenden Automobilleasinggesellschaft. Mit etwas 5000 Pkw und Nutzfahrzeugen in eigener Regie, ist man keine kleine Nummer mehr. Trotz dieses Wachstums, wird es weiterhin den engen Kontakt mit den Kunden geben.

Ob man aus der gleichen Gegend kommt oder nicht: der persönliche Kontakt ist bei Friesland Lease wichtig. Im Frühjahr 2008 haben wir beschlossen, den Weg mit SuperOffice zu gehen. Wir erstellten eine Liste mit Anforderungen und auf dieser Grundlage sahen wir uns mehrere Lieferanten an. Anfangs erschienen die Unterschiede nicht groß zu sein. Der entscheidende Faktor für uns war jedoch, dass der SuperOffice-Anbieter, All-CRM, Erfahrung mit der Anbindung an unser spezielles Backoffice-System, Flipse Automatisering, hatte. Dies bedeutete, dass die Verbindung der beiden Systeme ohne Probleme durchgeführt werden konnte, schnell und wirtschaftlich.

Terminplanung, Mitschriften in Meetings, E-Mails, Übersichten: Alles ist miteinander verbunden, kann schnell gefunden werden und ist leicht zugänglich.
Jan Baljeu

Die Lösung

In den vergangenen vier Jahren hat sich die Zahl unserer Leasingverträge verdoppelt und es ist immer noch kein Ende des Wachstums in Sicht.

Ein Großteil der Informationen, die in den Köpfen der Mitarbeiter "gespeichert"  waren, erhält man nun über SuperOffice und in einer Situation, die mit schnellem Wachstum zusammenhängt, ist dies kein unnötiger Luxus. Es ist jetzt viel einfacher für unsere Mitarbeiter, Informationen miteinander zu teilen, so dass wir die persönliche Betreuung, die so wichtig für unsere Kunden ist, mit sehr geringem Aufwand aufrecht erhalten können. Durch die Nutzung von allem, was SuperOffice zu bieten hat, ist alles sehr viel einfacher für uns geworden. Darüber hinaus können wir nun einen Einblick in die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Kunden und Lieferanten gewinnen. Dies war ein wichtiges Argument bei der Entscheidung, dieses Gesamtpaket auszuwählen. Alles was es braucht, ist jetzt ein Druck auf die Taste, um alle wichtigen Informationen auf einen Blick zu sehen.

Das Ergebnis

Der gesamte Einführungsprozess lief reibungslos ab.

All-CRM hat einen tollen Job bei der Überwachung des Prozesses gemacht, spezielle Bereiche wurden schnell bearbeitet und wir erhielten stets prompte und angemessene Antworten auf unsere Fragen. Der Übergang zum Microsoft-System war eine offensichtliche Wahl und nach einem Schulungsprogramm für etwa 30 Anwender, welches auch durch All-CRM durchgeführt wurde, erkannten wir, dass der Grad der Benutzerfreundlichkeit ungewöhnlich hoch war. Fast alle waren in der Lage sofort mit der Software zu arbeiten. Eine sehr praktische Funktion ist, dass alle E-Mails von einem bestimmten Kunden in seinen Kundendaten gespeichert werden und nicht in den E-Mail-Konten einzelner Mitarbeiter. So bleibt alles gut organisiert und es lässt sich schneller arbeiten. 

  • Organisationsweiter Einblick in Kundeninformationen
  • Beziehungen zwischen Kunden und Lieferanten sind transparent 
  • Verfügbarkeit der Verbunding zum Back-Office-System
  • Benutzerfreundliche Software = schnelle Akzeptanz durch die Mitarbeiter

11.000 Kunden und es werden täglich mehr