IT-Search unterstützt beim IT-Auswahlprozess

Bei einer durchschnittlichen Stehzeit von ca. 5-6 Jahren von Business-IT-Lösungen, kommt es bei fast allen Unternehmen regelmäßig zu Marktsichtungs- und Auswahlprozessen, sofern alte Lösungen zum Upgrade/Update anstehen, abgelöst oder neue Unternehmensbereiche mit neuen Lösungen ausgestattet werden sollen.

Diese Auswahlprozesse können, je nach Herangehensweise, sehr zeitintensiv und damit teuer werden. Schreibt man auf entsprechenden Portalen aus, so hat man schnell Kontakt zu einer Vielzahl von Lösungsanbietern und Implementierungspartnern. Um aus diesen Kontakten den passenden heraus zu finden, sind dann eine Vielzahl von E-Mails, Telefonaten, Präsentationsterminen und Testinstallationen notwendig. Mit großem zeitlichen Aufwand werden die weniger passenden Lösungen herausgefiltert.

IT-Search hilft dabei, den Auswahlprozess effizient zu gestalten und diesen zu verschlanken. Seit 2005 qualifiziert IT-Search IT-Projekte und vermittelt gezielt Kontakte zu den zwei bis drei passendsten Lösungsanbietern unterschiedlicher Lösungskonzepte. Dies erfolgt aufgrund der von IT-Search ermittelten Anforderungskriterien zu einem Projekt und ist für den Kunden nicht mit Kosten verbunden.

Sie planen eine neue Anschaffung beispielsweise im Bereich ERP oder PPS ergänzend zu der CRM-Lösung aus unserem Hause?

Dann testen Sie jetzt die Dienstleistung von IT-Search.
Nach dem Relaunch des Webportals haben Sie selbst die Möglichkeit den Kontakt zu IT-Search aufzunehmen und sich über die Eingabemöglichkeit Ihrer Anforderungen die passendsten Partner für Ihr IT-Projekt auswählen zu lassen.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Kostenfreie Dienstleistung für Unternehmen mit IT-Projekten
  • Erfassung der harten und weichen Anforderungskriterien an Lösung und Dienstleister
  • Übermittlung dieser Kriterien an wenige vorausgewählte Dienstleister mit potentiell passendem Lösungs- und Produktportfolio (keine öffentliche Ausschreibung)
  • Keine starren Abfragekataloge
  • Keine unübersichtlichen Softwareführer und -verzeichnisse, die meist werbefinanziert sind und aus subjektiven Leistungsbeschreibungen der Anbieter bestehen
  • Ständige Aktualisierung des Dienstleisterpools durch Bewertung von Lösungen und Dienstleistern anhand der Anwenderzufriedenheit
  • Keine Informationsflut durch eine Vielzahl von Dienstleistern
  • Erhebliche Zeit- & Kostenersparnis in dieser Projektphase

 

Weitere Informationen