Sieben Wege zu einer erfolgreichen Kundenerfahrungsstrategie

Mehr erfahren...
Ca. 30% Zeitersparnis bei der täglichen Arbeit Dank SuperOffice CRM
Matthias Schreck Geschäftsführer FRECO Geo-Systeme

Die Herausforderung

Das Unternehmen FRECO Geo-Systeme aus Wörth am Main ist ein alteingesessener, innovativer Vertriebsprofi im Bereich der Geokunststoffe, Abdichtungen, Gabionen sowie im Lärm- und Erosionsschutz.

FRECO unterstützt die Bauindustrie bei der Planung und Umsetzung von Projekten jeglicher Größenordnung. Dabei fungiert man quasi als Vermittler zwischen Kunden und Lieferanten. Dies umfasst nicht nur vertriebliche Aufgaben, sondern schließt auch die technische Beratung mit ein. Komplexe Projekte werden direkt vor Ort mitbetreut. 

Im Laufe der Zeit haben sich die Produktpalette und die Anwendungsgebiete ständig erweitert. So ist man in den vergangenen 25 Jahren durch problemorientierte, projektbezogene Produktentwicklung und Beratung stetig gewachsen und inzwischen in den wichtigsten Bereichen des Bauens vertreten. Das Auftragsvolumen entwickelte sich von einigen Hunderttausend in den zweistelligen Millionenbereich. 

Inzwischen arbeitet FRECO schon fast so lange mit SuperOffice CRM, wie es SuperOffice gibt. Also seit mehr als 20 Jahren.
Matthias Schreck Geschäftsführer FRECO Geo-Systeme

Die Lösung

Mit den stetig wachsenden Herausforderungen und deren Bedürfnissen, stand die Frage im Raum, wie man alle Informationen nachhaltig in einem System abbilden, Projekte anlegen und Angebote erstellen sowie organisiert ablegen könnte.

Der Kontakt zu SuperOffice kam dann über einen IT-Berater zustande, der eine Empfehlung für SuperOffice aussprach. Nachdem man sich das System dann einmal angeschaut hatte, war schnell klar, dass SuperOffice CRM genau die Funktionen bot, die man benötigte. Weiterhin war zu erkennen, dass noch sehr viel Entwicklungspotential vorhanden ist.

Der Erfolg

Inzwischen arbeitet FRECO schon fast so lange mit SuperOffice CRM, wie es SuperOffice gibt. Also seit mehr als 20 Jahren. 

Jeder Mitarbeiter im Unternehmen arbeitet mit SuperOffice. „Anders, als mit einem CRM-System, hätte man die inzwischen rund sechseinhalbtausend Kundendatensätze mit mehr als 26.000 Personen auch nicht übersichtlich erfassen können“, sagt Matthias Schreck, Geschäftsführer der FRECO Geo-Systeme Vertriebsgesellschaft.

Man arbeitet stark in Projekten und bildet auch die Verkäufe damit ab. Da man SuperOffice schon so lange nutzt, hat man über Zeit natürlich einige alte Gewohnheiten und Nutzungsarten beibehalten. Natürlich bietet SuperOffice inzwischen andere Möglichkeiten, um beispielsweise Verkäufe abzubilden. Dessen ist man sich bewusst. An dieser Stelle spricht vor allem für SuperOffice, dass man alles bekommt, was man für die tägliche Arbeit benötigt und trotzdem das System flexibel an seine eigene Arbeitsweise anpassen kann - und nicht umgekehrt.

SuperOffice trägt einen großen Teil zum guten Teamwork innerhalb des Unternehmens bei. Man arbeitet strukturierter und kann stets sehen, welcher Mitarbeiter gerade was tut, was großen Nutzen für die Zusammenarbeit in Projekten mit sich bringt. „Man muss nicht mehr in Ordnern suchen, wie früher“, so Matthias Schreck und er fügt hinzu, dass die Mitarbeiter durch das Arbeiten mit SuperOffice CRM eine Zeitersparnis von ca. 30% bei der täglichen Arbeit erzielen. So gewinnt man Zeit, die man wiederum produktiv für andere Dinge nutzen kann.

 

Der Kundennutzen auf einen Blick:

  • Flexibilität 
  • Übersichtlichkeit
  • Transparenz
  • Zeitersparnis von ca. 30%