Melden Sie sich noch heute an, um unseren Newsletter zu erhalten.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

SuperOffice CRM hilft unserem Vertriebssteam, die Herausforderungen, vor denen unsere Kunden stehen, zu verstehen und zu bewältigen.

Richard Hornsby, Kaufmännischer Leiter bei Sharp UK

DIE CRM-LÖSUNG, DIE DIE ARBEIT DES VERTRIEBSTEAMS VERÄNDERT HAT

Hier erfahren Sie, wie Sharp UK durch den Einsatz von SuperOffice CRM folgende Ergebnisse erzielt hat:

  • Verbesserung der Transparenz der geschäftlichen Abläufe und der Genauigkeit der Absatzprognosen
  • Wettbewerbsfähigeres, auf Kundenprofile zugeschnittenes Marketing
  • Verhinderte Überschneidungen, indem sichergestellt wurde, dass nicht Mitglieder aus unterschiedlichen Verkaufsteams gleichzeitig um dieselbe Verkaufschance konkurrieren.
  • Drastische Reduzierung des Verwaltungsaufwands im Vertrieb
  • Verbesserung der Skalierbarkeit des Vertriebsmanagements
  • Steigerung des Wertes eines Kundenkontos durch Verbesserung der Business Intelligence
  • Erhöhung der Vertriebskapazität durch Verringerung des Zeitaufwands für die Mitarbeiter aufgrund der Rationalisierung der Prozesse
  • Kundenbetreuungsberichte können automatisch in Echtzeit erstellt werden, wodurch ein Analyst zwei Tage pro Bericht einspart.
  • Abmilderung von Vertriebsunterbrechungen, die durch den Wechsel von Rollen und Zuständigkeiten verursacht werden

DAS UNTERNEHMEN

Sharp UK ist Teil des weltbekannten Herstellers von hochmodernen Technologien, die Komfort und Effizienz steigern.

Als Sharp UK nach einer CRM-Plattform suchte, wollte das Unternehmen eigentlich eine maßgeschneiderte Software entwickeln lassen, entschied sich dann aber für SuperOffice CRM. Letztere hat dazu beigetragen, die Arbeit der Vertriebsmitarbeiter von Sharp UK zu optimieren und hat ihnen dabei geholfen, mehr zu erreichen.

DIE HERAUSFORDERUNG

Sharp besitzt umfangreiche Produktionskapazitäten im Bereich der Bürotechnologie und bietet in Großbritannien einen qualitativ hochwertigen Kundenservice, der typischerweise von lokalen Anbietern erbracht wird. Das B2B-Portfolio ist komplex und reicht von Druck- und Dokumenten-Workflow-Management über visuelle Lösungen bis hin zu IT- und Telefonie-Support sowie Beschaffung.

Richard Hornsby, Kaufmännischer Leiter bei Sharp UK, wollte ein CRM zur Verbesserung folgender Punkte:

  • Skalierbarkeit des Vertriebsmanagements
  • Vertriebsverfolgung und Prognosegenauigkeit
  • Segmentierung der Kundendatenbank
  • Effizienz der Kontaktverwaltung
  • Verfügbarkeit von Kundeninformationen
  • Nachfolge bei der Kundenbetreuung
  • Effizienz der Verwaltung
  • Business Intelligence, um verpasste Gelegenheiten zu vermeiden.

Die Suche nach einer CRM-Software, die das Kundenbetreuungsmanagement von Sharp und den Arbeitsalltag der Mitarbeiter verbessern sollte, erwies sich als umfangreicher als erwartet.

DIE LÖSUNG

SuperOffice CRM ist zu 100 % konfigurierbar, sodass Richards Team keine Investitionen für eine maßgeschneiderte Software mehr in Betracht ziehen musste. Die leistungsstarke, modulare Service-Lösung von SuperOffice maximiert den Return on Investment.

„Wir wollten Kundenservice-Tools, die sich an Sharp anpassen, um die kommerzielle Wirkung zu maximieren und die Erfahrung jedes einzelnen Kunden zu bereichern, ohne unsere Kundenbetreuer zu überfordern. Es sollte ein CRM-System sein, das mit uns wächst.“

Eine Anforderung wurde als besonders innovativ eingestuft. Die Vertriebsteams benötigten ein integriertes Whitepaper-Tool zur Erstellung von Infografiken für jeden Kunden und jede Branche. Es sollte auflisten, was Sharp anbieten könnte, und auf diese Weise Möglichkeiten für den Verkauf aufzeigen, die sonst vielleicht übersehen worden wären.

DIE ERGEBNISSE

Nach der Einführung der CRM-Software SuperOffice wurden die Vorteile sowohl für Sharp als auch für die Kunden schnell sichtbar.

Mit Hilfe von Prüfprotokollen und detaillierten Produkt- und Serviceinformationen können die Kundenbetreuer ihren Kunden sofort Serviceinformationen zur Verfügung stellen. Jeder Manager ist für 300-400 Kunden zuständig, was den Verwaltungsaufwand erheblich reduziert.

„Dank der Reporting-Dashboards in SuperOffice CRM konnten die Vertriebsleiter die Aktivitäten des Vertriebsteams, neue Verkaufschancen und Angebote verfolgen und sehen, wann, wo und wie wir Verkaufsgelegenheiten gewonnen haben. Dies lieferte wichtige Erkenntnisse für das Management-Coaching und Mentoring.“

Die Verwaltung der Kundendatenbank und die Segmentierung wurden revolutioniert, sodass Marketingbotschaften auf jeden einzelnen Kunden zugeschnitten werden können.

Wenn ein Kundenbetreuer für längere Zeit in Urlaub ging oder umzog, konnten die Kunden anhand der von SuperOffice CRM gesammelten Informationen einem anderen Kundenbetreuer zugewiesen werden, ohne dass die Dynamik verloren ging. Als Sharp ein anderes Unternehmen übernahm, beseitigte diese neue Verkaufstransparenz das Risiko, dass sich mehrere Verkäufer um denselben Kunden bemühten.

In der Vergangenheit dauerte es mehrere Tage, um den Bericht mit der Whitepaper-Infografik zu erstellen. SuperOffice hat diesen Prozess automatisiert und liefert Managern Echtzeitberichte über verpasste Verkaufsgelegenheiten.

„SuperOffice CRM versorgt unser Vertriebsteam mit Informationen, die es ihm ermöglichen, die Herausforderungen der Kunden besser zu verstehen und ihre Bedürfnisse vorwegzunehmen. Diese Informationen haben auch dazu beigetragen, unser Marketing wettbewerbsfähiger zu machen.

Der Unterschied, den SuperOffice CRM gemacht hat, ist offensichtlich. Besonders wichtig war das jedoch in den ersten 12 Monaten der Pandemie. Mit SuperOffice wurde eine Plattform geschaffen, die es unseren Vertriebs- und Marketingteams ermöglicht, bequem aus der Ferne zu arbeiten.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass alle Beteiligten über die richtigen Technologien verfügen, damit wir alle in dieser neuen Normalität erfolgreich sein können. Heute können sich unsere Vertriebsteams das Arbeiten ohne SuperOffice CRM gar nicht mehr vorstellen“, so Richard abschließend.