Wir haben ein Remote-Service-Paket zusammengestellt, um Unternehmen während COVID-19 bei der Betreuung ihrer Kunden unterstützen.

Die P-P-T Formel: Wie Menschen, Prozesse und Technologie das Geschäftswachstum fördern

Wachstum ist für die CEOs in den letzten drei bis vier Jahren weltweit zur obersten Priorität geworden und werde dies auch in naher Zukunft bleiben, so Gartner.

Wie können Dinge schneller und besser erledigt werden, was muss verbessert werden, um das Wachstum anzukurbeln? Dies sind die Fragen, die die meisten Management-Teams heutzutage zu klären versuchen.

Natürlich wenden sich viele von ihnen der Technologie zu, die als einer der Haupttreiber des Geschäftswachstums gilt.

Cloud-Technologien, Webanwendungen, verschiedene Softwareprogramme, E-Commerce-Plattformen, APIs, IP-Telefonie, sogar KI, maschinelles Lernen und virtuelle Realität - es stehen zahlreiche technologische Innovationen zur Auswahl.

Alles, was Sie tun müssen, ist, diese Technologien zu kaufen, und sie werden Ihr Geschäft weiterentwickeln, wachsen und gedeihen lassen.

Doch ist dies wirklich so?

Ist das Geschäftswachstum nur einen Klick entfernt?

Lassen Sie uns dies klären. Die Antwort ist NEIN.

Wenn Sie einfach eine Software kaufen oder eine App herunterladen wächst Ihr Geschäft nicht. Es handelt sich nicht um eine Click-and-Go-Situation oder eine einmalige Aktion, mit der lediglich ein Problem gelöst oder eine oder zwei Aufgaben gelöst werden sollen.

Wenn Sie sich für geschäftskritische Technologien wie ERP, CRM, CMS sowie alle Arten von Personal-, Beschaffungs-, Berichterstellungs-, Data-Mining-, Projektmanagement-, Business-Performance-Management- oder Dokumentenablageprogramme usw. entscheiden, benötigen Sie diese, um sicherzustellen, dass Ihr gesamtes Geschäftsmodell und Ihre Prozesse in diesen Systemen zum Ausdruck kommen und Ihre Mitarbeiter sie täglich einsetzen. 

Mit anderen Worten - Sie brauchen eine Strategie!

Dabei spielt es keine Rolle, welche Technologie Sie auswählen, um Ihre Geschäftstätigkeit zu verbessern und das Wachstum zu fördern. Das Wichtigste ist, dass Sie eine Strategie entwickeln, die diese Technologie mit den Kernprozessen und -aktivitäten synchronisiert, denen Ihr Geschäft folgt, um zu operieren!

"Sie müssen eine Strategie entwickeln, die die Technologie Ihrer Wahl mit den Kernprozessen und -aktivitäten Ihres Geschäfts synchronisiert."


Um diese Idee besser zu veranschaulichen, möchten wir unser eigenes Produkt, SuperOffice CRM, als Beispiel verwenden.

CRM-Strategie und warum sie wichtig ist

Bei SuperOffice verkaufen wir CRM-Software und sagen, dass Sie damit Kunden finden, fangen und binden können.

Obwohl unsere Software zur Unterstützung der Geschäftsprozesse eines Unternehmens entwickelt wurde, sind wir zu 100% davon überzeugt, dass Sie eine CRM-Strategie benötigen, damit die CRM-Software Ihr Geschäft wirklich wachsen lässt!

Ohne eine Strategie kann Ihre CRM-Investition den Bach runtergehen - so einfach ist das.

„Die CRM-Strategie entspricht nicht der Installation einer CRM-Software auf Ihrem Computer. Es geht um die Art und Weise, wie Sie Ihr Geschäft betreiben, Ihre Kunden sehen und sich Ihre Zukunft vorstellen“, sagt unser CEO, Gisle Jentoft.

Woher wissen wir das also? Wir haben es durch die Erfahrungen unserer Kunden mit unserem Produkt gelernt!

In der Vergangenheit hatten wir viele Kunden, die dachten, dass sie durch den Kauf unserer Software die meisten ihrer Probleme lösen und ihr Geschäft auf wundersame Weise ändern, sich neu organisieren und schließlich wachsen würden. Dies war jedoch nie der Fall.

Immer wieder haben wir festgestellt, dass das System selbst keine positiven Änderungen vornimmt, wenn Sie keine ernsthafte Herangehensweise an CRM haben und keine CRM-Strategie entwickeln.

„Wenn Sie Ihre CRM-Strategie nicht ernst meinen, kann Ihnen keine Software auf der Welt zum Erfolg verhelfen. Nur die Implementierung eines Systems ändert nichts. Es funktioniert nicht, nur darauf zu warten, dass das System Ergebnisse liefert. Das Einzige, was es tun wird, ist die Erhöhung der Kosten, und dies hat nichts mit Wachstum zu tun“, erklärt Gisle Jentoft.

"Wenn Sie Ihre CRM-Strategie nicht ernst meinen, kann Ihnen keine Software auf der Welt zum Erfolg verhelfen!"

Was ist also eine CRM-Strategie?

Unsere 30-jährige Erfahrung in der Branche hat gezeigt, dass eine erfolgreiche CRM-Strategie, die Ihrem Geschäft zum Wachstum verhilft, auf drei Hauptverpflichtungen beruhen sollte:

  1. Sie müssen Ihre Geschäftsprozesse definiert haben. Das heißt: Sie müssen klar verstehen, wie Sie verkaufen, welche Aktivitäten Sie in jeder Verkaufsphase ausführen, wie Sie Ihre Kunden kontaktieren, wie Sie mit ihnen kommunizieren und wie Sie sie bei der Interaktion mit Ihrer Marke unterstützen.
  2. Sie müssen sicherstellen, dass die von Ihnen beschäftigten Mitarbeiter an Bord sind, motiviert sind und dieselbe Strategie verfolgen. Das heißt: Sie erhalten die notwendige Anleitung, Schulung und Unterstützung bei der CRM-Nutzung.
  3. Sie benötigen die richtige Technologie, um Ihre CRM-Reise zu unterstützen. d. h. eine CRM-Software, die an Ihre Prozesse angepasst werden kann, Ihnen hilft, Routineaufgaben zu automatisieren und Ihre Leistungsergebnisse zu analysieren und eine Rundumsicht auf Ihre Beziehungen zu Kunden und potenziellen Kunden bietet.

Die Formel „Prozesse - Menschen - Technologie“ für Geschäftswachstum

Um ein kontinuierliches Wachstum zu genießen, müssen Sie auf drei Schlüsselelemente achten: Processes, People and Technology (PPT) - Prozesse, Menschen und Technologie.

Alle Teile der „PPT“ -Formel sollten wie Räder einer Uhr miteinander verbunden sein und sich gegenseitig unterstützen, um effektiv zu sein.

2-2-1_1381.jpg

Prozesse.

Ob Vertrieb, Marketing oder Kundenservice - alle Tätigkeitsbereiche müssen als Strukturen definiert werden.

  • Sie müssen wissen, was Sie tun und wie Sie es tun (zeichnen Sie Ihre Aktivitäten auf), und zwar in jeder Phase der Kundenreise.
  • Sie müssen die Schritte und Prozesse skizzieren, um eine konsistente, unterbrechungsfreie, prozessbasierte Vertriebserfahrung, Kundenservice und Marketingkommunikation sicherzustellen.
  • Sie müssen diese geplanten Aktivitäten auf die von Ihnen verwendete Technologie übertragen. In unserem Fall richten Sie die Prozesse in der CRM-Software ein.
  • Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Vertriebsmitarbeiter, Kundenbetreuer und Marketingfachleute Ihre definierten Prozesse kennen und befolgen, um ein konsistentes Kundenerlebnis zu erzielen.

Schließlich ist es sehr wichtig, Ihre Prozesse nicht nur zu definieren, sondern sie im Laufe der Zeit kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern.

So erklärt es unser CEO: „Ein prozessorientierter Ansatz ist sehr wichtig, wenn ein Unternehmen erfolgreich sein und wachsen möchte. Sie können sich nicht auf geschäftliche Unfälle verlassen. Sie brauchen ein System, einen Prozess, eine Methode nicht nur für den Verkauf, sondern auch für das Marketing, den Kundenservice usw.”

Menschen

Kein Geschäftsmodell oder ein fantastisches Produkt wird erfolgreich sein, wenn es nicht von motivierten und sachkundigen Menschen unterstützt wird.

Bei SuperOffice investieren wir ständig in Menschen, stellen sicher, dass sie mit unseren neuesten Innovationen auf dem neuesten Stand sind, die von uns beschriebenen Vertriebs-, Marketing- und Serviceprozesse befolgen, die Entscheidungen des Managements klar verstehen und in der Lage sind, mit ihren eigenen Ansichten und Ideen beizutragen.

„Der Trick dabei ist, dass ein CRM-System und genau definierte Geschäftsprozesse zu den Werkzeugen werden sollen, die Ihren Mitarbeitern helfen, bessere Leistungen zu erbringen und sie bei jedem Schritt auf dem Weg zu unterstützen“, meint Gisle.

Technologie

Obwohl ein CRM-System nur eine von vielen Technologien ist, die ein Geschäft unterstützen können, spielt es eine entscheidende Rolle bei der Suche, Gewinnung und Bindung von Kunden für jedes Unternehmen. Damit dies funktioniert, muss die CRM-Software jedoch so angepasst werden, dass sie alle Geschäftsprozesse widerspiegelt, für die Sie sich entschieden haben. Sie muss mit Ihrer Geschäftstätigkeit synchronisiert werden, nicht umgekehrt.

Ein CRM-System kann nicht nur ein anderes System sein, das sich im vorhandenen Technologie-Werkzeugkasten befindet. Es muss täglich von den Personen verwendet werden, die die Prozesse verfolgen, indem sie alle Daten protokollieren und mit Ihren Interessenten und Kunden interagieren.

Ein CRM-System, das Ihre Aktivitäten rationalisiert und Ihre Effektivität in Marketing, Vertrieb und Kundenservice maximiert, verbindet alle wichtigen Geschäftsprozesse. Dies bedeutet, dass Marketing nicht unabhängig von Vertrieb oder Kundenservice funktioniert. Stattdessen werden alle Prozesse abgestimmt und sind strukturell voneinander abhängig.

„Technologie ist da, um Ihr Geschäft voranzutreiben, Ihr Unternehmen zu unterstützen und Ihre Wachstumsziele zu erreichen - sei es Big Data, KI, maschinelles Lernen oder CRM. Technologie ist die Plattform, auf der Wachstum stattfindet“, glaubt Gisle Jentoft.

"Technologie ist die Plattform, auf der Wachstum stattfindet."


Es gibt keine Alternative zum Wachstum

Geschäftswachstum ist heutzutage keine Option.

Unternehmen müssen heute nicht nur wachsen, um erfolgreich zu sein, sondern auch, um in dieser sich schnell verändernden Welt zu überleben.

„Es gibt niemanden, der jemals erfolgreich war, indem er still stand. Und wenn wir nicht wachsen, was ist dann die Alternative? Es gibt keine Alternative zum Wachstum. Entweder Sie wachsen oder Sie sterben“, meint unser CEO Gisle Jentoft.

Wir bei SuperOffice glauben, dass der Kauf einer neuen Technologie nicht ausreicht, um Wachstum zu sichern. Wir glauben, dass Sie nur dann Ihre Wachstumschancen maximieren können, wenn Sie Ihre Geschäftsprozesse definieren, Ihre Ziele skizzieren, in neue Technologien investieren und sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter an Bord, informiert und gut ausgebildet sind.

Mit anderen Worten, wenn die drei Komponenten - Prozesse, Menschen und Technologie - kombiniert werden und zusammenwirken, dreht sich Ihr Geschäft wie eine gut geölte Maschine, die wachsen soll.